Heute Abend tritt Manchester City den schweren Gang zum CL-Achtelfinale Rückspiel nach Camp Nou an. In der heimischen Feste wird Barcelona versuchen, die im Hinspiel geöffnete Tür in das Viertelfinale aufzustoßen, der Premier League Club hingegen wird sein möglichstes tun, dagegen zu halten. Wie im das gelingen kann, erteilt die englische Presse hilfreich Ratschlag.

Vorschau auf die Partie

Mit einem Sieg von 2:0 des FC Barcelona in Manchester hat sich die Mannschaft von Trainer Gerardo Martino eine sehr gute Ausgangslage für das Rückspiel am Mittwochabend geschaffen. Insbesondere Superstar Lionel Messi konnte unter anderem mit einem souverän verwandelten Elfmeter im Hinspiel gegen Manchester City glänzen.

Quelle: Wikipedia/Christopher Johnson

Sorge um Superstar Lionel Messi - Quelle: Wikipedia/Christopher Johnson

Viel Selbstbewusstsein dürfte Manchester City für das Rückspiel des Achtelfinales ebenfalls fehlen: Erst am Sonntag verlor das Team von Trainer Manuel im Viertelfinale des FA-Cups gegen Zweitligist Wigan Athletic mit 1:2. Aber auch der FC Barcelona konnte im letzten Ligaspiel nicht überzeugen. Mit einer Niederlage gegen die Mannschaft aus Valladolid, welches derzeit den 17. Tabellenplatz der Primera Division belegt, misslang die Generalprobe vor dem Rückspiel gegen Manchester City.

Verletzungssorgen in beiden Lagern

Beide Mannschaften müssen auf je einen Spieler am Mittwochabend verzichten. Mittelfeldakteur Jonathan dos Santos erlitt vor knapp fünf Monaten einen Kreuzbandriss und wird den Katalanen nach wie vor nicht zur Verfügung stehen. Der viermalige Weltfußballer Lionel Messi leidet ebenfalls schon länger an Übelkeit und Erbrechen. Erst am vergangenen Mittwoch musste sich der Superstar beim Länderspiel in Rumänien vor laufenden Kameras auf dem Fußballplatz übergeben.

Nach eigenen Angaben sei dies für Messi normal, die Ursachen könnten auch Fachärzte bisher nicht finden. Dennoch wird Messi aller Voraussicht nach im Rückspiel der Champions-League auflaufen können. Manchester City muss dagegen lediglich auf Stürmer Stevan Jovetic verzichten. Der 23-Jährige leidet derzeit an einer Oberschenkelverletzung.

Das sagen die Wettanbieter

Im Hinspiel zwischen dem FC Barcelona und Manchester City konnte das Team von Trainer Gerardo Martino deutlich überzeugen. Mit viel Ballbesitz und einem Auswärtssieg von 0:2 verschafften sich die Katalanen eine sehr gute Ausgangsposition für das Rückspiel.

Die Wettanbieter sind der Ansicht, dass der FC Barcelona auch heute gewinnen wird. Die Quote auf einen Heimsieg beträgt demnach lediglich 1,50, ein Unentschieden besitzt eine Quote von 4,00. Dass das Team aus Manchester sogar gewinnt, weist eine Quote von 6,10 auf.

Trackback

no comment untill now

Sorry, comments closed.